Forchheim Mobile Icon

Navigation

Über Google+ teilen!

Brauchtum im Trubachtal

Aktives Kulturleben und Brauchtum prägen den Charakter eines jeden Ortes.

"Und wir müssen die Menschen daran erinnern, dass Kultur kein Luxus ist, sondern eine Notwendigkeit zum Leben, die man braucht, wie die Luft zum Atmen...."

Kultur und lebendiges Brauchtum sind feste Bestandteile im Trubachtal-Jahreslauf 

Dabei sein ist alles - bei Kirchweihen und Bauernmärkten, bei Kirschenfesten und zünftigen Dorffesten. Die Höhepunkte des Jahres sollte man sich keinesfalls entgehen lassen: die Lichterprozession in Obertrubach am 3. Januar, die Osterzeit, wenn unzählige Brunnen reich mit handbemalten Eiern geschmückt sind oder das Fränkische Kirschenfest in Pretzfeld, am dritten Juliwochenende. Von Brauerei- und Brennereiführungen bis zu Schlosskonzerten - das Trubachtal ist kulturell wie kulinarisch ein Erlebnis.

Fest eingebunden in den Jahreslauf sind auch die chistlichen Feste. 

Hier auf dem Land spielen intakte Dorfgemeinschaften, jahreszeitliche Feste und kulturelles Wissen eine wichtige Rolle. In lebendigen, generatisonsübergreifenden Dorfgemeinschaften wird miteinander gefeiert, gelacht und gesungen. Soziales Miteinander und Zusammengehörigkeit wird gelebt, kulturelles Wissen und Erfahrungen weitergegeben. Jugendliche haben ihre Freiräume und können eigene Vorstellungen einbringen. Jahreszeitliche Feste und gelebtes Brauchtum spielen dabei eine wichtige Rolle. 

Hier im Trubachtal findet noch idyllisches Landleben statt!


Entschleunigen Sie ihren Alltag und kommen Sie ins Trubachtal, hier kann man "wohlfühlen" spüren.