Forchheim Mobile Icon

Navigation

Über Google+ teilen!

Von Natur aus schön

Willkommen im Trubachtal
natürlich, interessant und voller Leben!

Einmal inne halten und die Ruhe inmitten unberührter Natur genießen? Dazu lädt das Trubachtal ein.

Eine Landschaft für Entdecker: das Trubachtal in der Fränkischen Schweiz. Bäche, Wiesen, Wälder, Höhen und immer wieder bizarre Felsen fügen sich zu einem bezaubernden Naturmosaik. Hier möchte man bleiben: im malerisch gelegenen Obertrubach oder im Luftkurort Egloffstein mit seiner 1000-jährigen Burg. Es gibt viel zu viel zu sehen und viel zu staunen: Tiere in natürlicher Umgebung im Wildpark Hundshaupten, seltene Wildblumen. Und besonders im Frühjahr, wenn Tausende von Obstbäumen blühen, ist das Trubachtal wie verzaubert.

Als romantische Mittelgebirgslandschaft, im Wesentlichen geprägt durch die Landschaftsformen des Weißen Jura mit seinen Kalkfelsen, Karstquellen, tief eingeschnittenen Tälern und Höhlen mit gewaltigen Tropfsteingebilden, ist das Trubachtal ein absolutes Eldorado für Wanderer und Naturliebhaber.

Ein landschaftlicher Superlativ nach dem anderen gibt sich hier die Ehre: So gilt das Gebiet des Naturparks Fränkische Schweiz - Veldensteiner Forst als das felsen- und höhlenreichste in ganz Deutschland außerhalb der Alpen.

Einzigartig in Europa ist die Karstlandschaft der Kuppenalb mit ihren Dolomitknocks und bizarren Felsnadeln. Die Pegnitzalb und der Forchheimer Albtrauf sind außerdem die Regionen mit der höchsten Geotop- und Biotopdichte im außeralpinen Bayern. Diverse Tiere und Pflanzen, die in der Region beheimatet sind, gibt es an keinem anderen Ort auf der Welt.

Informieren Sie sich hier über Ihren Ausflug in das Trubachtal.