Scharfe Wochen in der Fränkischen Schweiz | Urlaub in Franken

Navigation

Über Google+ teilen!

Scharfe Wochen

Während der Scharfen Wochen dreht sich alles um den Kren und Sie finden auf vielen Speisekarten ausgefallene Kreationen mit Meerrettich.

Wenn sich in der Fränkischen Schweiz wieder alles um den Meerrettich dreht, dann stehen die Scharfen Wochen vor der Tür. Von Anfang bis Ende Oktober entwickeln viele Gastwirte aus der Region eine eigene Speisekarte, auf der sich mindestens drei Hauptgerichte mit Kren finden. Kren? So wird die scharfe Wurzel in Franken genannt.

Seit fünfzehn Jahren gibt es die sogenannten Scharfen Wochen. Viele ansässige Gastronomen haben sich den kulinarischen Erlebniswochen angeschlossen und präsentieren jeden Oktober kreative Gerichte mit Meerrettich. Egal, ob Sie dann fränkische Klassiker wie Bachforelle und Krenfleisch oder ausgefallene Gerichte wie Schokoküchlein mit scharfer Note und Apfel-Kren-Sorbet probieren – das heimische Gewächs wird Sie und Ihre Geschmacksnerven überraschen. Im Restaurant haben Sie dann die Qual der Wahl: Mindestens drei Hauptgerichte mit Meerrettich bieten die teilnehmenden Gaststätten an.

Warum der Kren gerade in dieser Urlaubsregion so gefeiert wird? Darum! Die Fränkische Schweiz ist eines der größten Meerrettich-Anbaugebiete in ganz Deutschland. Im Gebiet um Baiersdorf, das der Sage nach der Ursprungsort des Meerrettich-Anbaus seit dem 15. Jahrhundert ist, hat die anspruchsvolle Wurzel die idealen Bedingungen für ein gesundes Wachstum gefunden. Die intensive Pflege der Krenbauern tut ihr Übriges. Kein Wunder also, dass sich nach der Ernte ein aromatischer Geschmack entfaltet, der seinesgleichen vergeblich sucht.

Seit 2003 wählt auch deshalb die „Meerrettichstadt“ Baiersdorf alle zwei Jahre die Bayerische Meerrettichkönigin. Die derzeit amtierende Königin ist Maria I. (2017 bis 2019).

Die wohltuende Würze können Sie nicht nur in den Gaststätten, sondern auch im schärfsten Museum der Welt entdecken. Das Meerrettich-Museum in Baiersdorf informiert Sie über die Geschichte und die Bedeutung des Gewächses für die Region. Reiben Sie selbst eine scharfe Wurzel oder probieren Sie die verschiedenen Kren-Variationen, sei es als Dip oder Aufstrich, im angeschlossenen Shop.

Vielfältige Rezept-Aktionen und ein Kren-Kochkurs runden unser Angebot zu den Scharfen Wochen ab. Lernen Sie bei uns von einer erfahrenen Köchin, wie die regionale Spezialität am besten verarbeitet wird – Verköstigung natürlich inklusive.  

Worauf warten Sie noch? Tun Sie sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes und informieren Sie sich gleich hier über Ihr scharfes Genusserlebnis!