Navigation

Gegenüber der Burgruine Neideck finden Sie die Überreste der Ruine Streitburg. Erster Burgherr war Anfang des 12. Jh. Walter de Stritberg.

Die Anlage war strategisch wichtig genau im Knick des Wiesenttals gelegen. Sie wurde ebenso wie die Neideck 1553 zerstört, bis 1565 als Schloss im Renaissancestil wiederaufgebaut und während des Dreißigjährigen Krieges niedergebrannt. Seitdem verfiel sie. Zu guter Letzt nutzte das Bayerische Königreich sie als Steinbruch. Heute ist nur noch das Burgtor und Teile der Wallmauer zu sehen. Von oben hat man einen wunderschönen Blick auf das Wiesenttal und die Ruine Neideck - es lohnt sich!

  • vor 1120 Erbauung der Burg
  • ab 1275 Eigentümer Geschl. von Streitberg und die Schlüsselberger
  • ab 1508 Militärstützpunkt der Markgrafen von Kulmbach
  • 1553 Zerstörung der Burg
  • 1563 - 65 Gänzlicher Wiederaufbau
  • 1632 Zerstörung im 30-jährigen Krieg
  • bis 1657 Wiederherstellung
  • 1813 Bayern verkauft die Burg an Streitberg und Niederfellendorf zum Abbruch

Öffnungszeiten

jetzt geöffnet


Montag 00:00 - 23:45
Dienstag 00:00 - 23:45
Mittwoch 00:00 - 23:45
Donnerstag 00:00 - 23:45
Freitag 00:00 - 23:45
Samstag 00:00 - 23:45
Sonntag 00:00 - 23:45

Preisinfos

Preise

Eintritt frei

Kontakt

Betreiber

91346 Streitberg, Streitburg

+49 9196 929931

+49 9196 929930

info@wiesenttal.de

www.wiesenttal.de


Touristinformation Muggendorf

Ansprechpartner

91346 Streitberg, Streitburg

+49 9196 929931

+49 9196 929930

info@wiesenttal.de

www.wiesenttal.de

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

Besuchen Sie uns auch auf:

www.wiesenttal.de

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Herzlich willkommen auf dem Pretzfelder Keller!

ca. 6,3 km entfernt

Bierkeller | Biergarten

geschlossen (öffnet 11:00 Uhr)

91362 Pretzfeld, Auf dem Kirschenfestgelände

Pretzfelder Keller

Fränkisch, Vegan, Vegetarisch

Kleinste Handwerksbrauerei der Fränkischen Schweiz

ca. 7,1 km entfernt

Brauereien | Restaurant

geschlossen (öffnet 11:00 Uhr)

91362 Pretzfeld, Egloffsteiner Straße 19

Brauerei Nikl-Bräu

Fränkisch, Vegetarisch, Regional

Unser Gasthof ist seit Jahrhunderten im Familienbesitz und hat eine ebenso lange gastronomische Tradition. Unsere gut bürgerliche Küche mit fränkischen Spezialitäten, Wildgerichten, frischen Forellen und Karpfen ist sehr beliebt.

ca. 7,4 km entfernt

Gastro

geschlossen (öffnet 11:00 Uhr)

91362 Pretzfeld, Wannbach 61

Gasthof Mühlhäuser

Holzofenbrot auf Vorbestellung / Immer Donnerstags:  Abholung: 13 - 16.30 Uhr in unserer Genusswerkstatt/Backstube  / Vorbestellung über 0170-5320444 (auch WhatsApp) / info@zeissler-genuss.de

ca. 8,3 km entfernt

Restaurant

91362 Pretzfeld, Unterzaunsbach 3

Eventgastronomie Zeissler

Herzlich willkommen in der Brauerei Meister in Unterzaunsbach im Trubachtal!

ca. 8,4 km entfernt

Brauereien | Gastro

91362 Pretzfeld, Unterzaunsbach 8, Unterzaunsbach

Brauerei Meister

Herzlich willkommen in der Brauerei Penning-Zeißler in Hetzelsdorf!

ca. 9,6 km entfernt

Brauereien | Restaurant

Öffnungszeiten

91362 Pretzfeld, Hetzelsdorf 9, Hetzelsdorf

Brauerei Penning-Zeißler

Unterkünfte in der Nähe

Nach einem anstrengenden Wandertag oder einem erholsamen Tag in einer der Thermen stehen Ihnen unsere gemütlich eingerichteten Gästezimmer zur Verfügung. Unsere Pension verfügt über 6 Doppelzimmer und 3 Einzelzimmer. Von den 6 Doppelzimmern können 3 Zimmer mit einem Zustellbett ausgestattet we...

ca. 7,4 km entfernt

Gästehaus | Gasthof | Pension

geschlossen (öffnet 11:00 Uhr)

91362 Pretzfeld, Wannbach 61

Gasthof Mühlhäuser

Weitere Tipps in der Nähe

Besuchen Sie eine der schönsten Tropfsteingaleriehöhlen Deutschlands. Das einmalige Höhlenklima in der Erlebniswelt unter der Erde und die beeindruckenden Tropfsteine sind ein Erlebnis für die ganze Familie! 

ca. 0,4 km entfernt

Höhle | Geotop | Führung/Sightseeing

geschlossen (öffnet 10:00 Uhr)

91346 Wiesenttal-Streitberg, Schauertal, Streitberg

Binghöhle Streitberg

DAS FAMILIENSCHWIMMBAD STREITBERG IST LEIDER VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN! Familienschwimmbad StreitbergDas Freibad in Streitberg befindet sich unterhalb der Burgruine Neideck im schönen Wiesenttal und bietet einen schönen Ausblick auf die über Streitberg ragende Burgruine Streitburg.

ca. 0,6 km entfernt

Freibad/Hallenbad | Sportstätte

geschlossen

91346 Streitberg, Am Freibad 7, Niederfellendorf

Freibad Streitberg mit Kahnverleih

Die Burgruine Neideck ist heute ein Wahrzeichen der Fränkischen Schweiz.

ca. 0,9 km entfernt

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Aussichtspunkt/-turm

jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

91346 Wiesenttal, Burgruine Neideck

Burgruine Neideck

In unmittelbarer Nachbarschaft über der Burg Neideck gelegen.

ca. 1,2 km entfernt

Höhle

91346 Wiesenttal-Niederfellendorf, Neideckgrotte

Neideckgrotte

Aktiv Reisen - outdoor erleben! Unter diesem Motto bieten wir Ihnen ein facettenreiches Angebot. Vom Kanuverleih, Bogenschießen, Radverleih, Kletterkurse, Höhlenbefahrungen, Teamevents und vieles mehr...

ca. 2,8 km entfernt

Bogenschießen | Fahrradverleih | Fahrradreparatur | Radtouren | Kanuverleih | Kletterschule | E-Bike-Verleih | Mountainbiketouren | Führung/Sightseeing

geschlossen (öffnet 09:00 Uhr)

91346 Muggendorf, Forchheimer Str. 14

Aktiv-Reisen GmbH

Naturpark-Infozentrum Fränkische Schweiz - Frankenjura … damit wir uns kennen lernen!

ca. 2,8 km entfernt

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Museum | Naturinformation

geschlossen (öffnet 08:30 Uhr)

91346 Muggendorf, Bahnhof

Naturpark-Infozentrum

 18-Bahnen-Minigolfanlage am Rathaus in Muggendorf.Zahlung über die Touristinformation (Rathaus) oder direkt am Platz.Die Minigolfanlage ist Mo-Fr ab 08:00 Uhr, Sa + So ab 11:00 Uhr geöffnet.Bitte beachten Sie die Verhaltensregeln (Corona)!

ca. 2,9 km entfernt

Minigolf

geschlossen (öffnet 08:00 Uhr)

91346 Wiesenttal-Muggendorf, Forchheimer Straße 8, Muggendorf

Minigolf Muggendorf

Besuchen Sie das beliebte und familienfreundliche Erlebnisfreibad (beheizt) in Ebermannstadt, im Ortsteil Rothenbühl.

ca. 2,9 km entfernt

Freibad/Hallenbad

geschlossen (öffnet 09:00 Uhr)

91320 Ebermannstadt, Weichselgarten 2

Freibad EbserMare

Kletterwald Veilbronn Tiefen überwinden – Höhen erleben. Aktion und Nervenkitzel mitten in der Natur!

ca. 3,5 km entfernt

Hochseil-/Klettergarten

Öffnungszeiten

91332 Heiligenstadt, Veilbronn 17

Kletterwald Veilbronn

Bestaunen Sie die seltene Spur „S“, welche bis Anfang der 60er Jahre in Nürnberg von der Firma BUB und in der ehemaligen DDR in Stadtilm in Thüringen gefertigt wurde.

ca. 3,6 km entfernt

Museum

geschlossen

91346 Muggendorf, Bayreuther Str. 23

Modelleisenbahnmuseum

Zu sagenhaften Burgen und imposanten Höhlen (99 km in 7 Tagen).

ca. 4,0 km entfernt

Wander-Tour

Ebermannstadt

KulturGenuss

32:00 h 2542 hm 2542 hm 99,3 km sehr leicht

Familienfreundliche Radtour von Ebermannstadt nach Heiligenstadt (Tiefenplölz).

ca. 4,6 km entfernt

Rad-Tour

Ebermannstadt

"Spielend radeln" durchs Leinleitertal

1:30 h 222 hm 0 hm 17,7 km sehr leicht

Das Heimatmuseum gibt in den anschaulich und übersichtlich gestalteten Räumen Einblicke von der Erd- bis zur Stadtgeschichte von Ebermannstadt. 

ca. 4,6 km entfernt

Museum

geschlossen

91320 Ebermannstadt, Bahnhofstr. 5

Heimatmuseum Ebermannstadt

18-Loch-Golfplatz bei Ebermannstadt 

ca. 4,7 km entfernt

Golfplatz

Öffnungszeiten

91320 Ebermannstadt, Kanndorf 8

Golfclub Fränkische Schweiz e. V.

Reisen Sie im Stil der 1960er Jahre in historischen Zügen durch die abwechslungsreiche Landschaft des Wiesenttals von Ebermannstadt bis Behringersmühle. Ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie, bei dem Sie die Fränkische Schweiz aus einer ganz neuen Perspektive kennenlernen.

ca. 4,7 km entfernt

Historische Bahn | Museum | Sportstätte

Öffnungszeiten

91320 Ebermannstadt, Bahnhofsplatz 1

Dampfbahn Fränkische Schweiz

Die Schönheiten unserer Fränkischen Schweiz lassen sich wunderbar auf dem Rad erkunden.

ca. 4,8 km entfernt

Autowerkstatt | Fahrradverleih | Fahrradreparatur | E-Bike-Verleih

geschlossen (öffnet 09:00 Uhr)

91320 Ebermannstadt, Forchheimer Str. 28

Autohaus Hölzlein

Das Quackenschloss ist eine Höhlenruine, deren Reste zu einem sehr hoch gelegenen (505 m) und damit sehr altem Höhlensystem gehören.

ca. 5,5 km entfernt

Höhle

jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

91346 Wiesenttal-Engelhardsberg, Engelhardsberg

Quackenschloss

Wo Beeren, Obst und Kräuter auf kreative Art veredelt werden. 

ca. 5,8 km entfernt

Direktvermarkter | Brennerei | Hofladen | Lokales Unternehmen

geschlossen (öffnet 09:00 Uhr)

91320 Ebermannstadt, Zum Steig 2

Hofladen Kormann

Das könnte Dir auch gefallen

1389 urkundliche Ersterwähnung der Burg im Besitz der von Egloffstein /1498 letzte Belehnung durch die Leutenberger Landgrafen /1525 Zerstörung der gesamten Burganlage im Bauernkrieg /1563 Übergang der Reste der Niederburg an Christian von Hetzelsdorf /1580 Überlassung der Burganteile aus dem Besitz der Witwe des Christian von Hetztelsdorf an das Hochstift Bamberg /1803 Übergang der Ruine im Rahmen der Säkularisation an Bayern /1839 und 1863 Instandsetzungsarbeiten an der Ruine /1877 Burgruine in Privatbesitz /1969/76/77 Sicherungsmaßnahmen an der Ruine /2013 Entbuschung rund um die Burgruine

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Aussichtspunkt/-turm

jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

91286 Obertrubach, Bärnfels

Burgruine Bärnfels

Ersterwähnung des Burgnamens

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Aussichtspunkt/-turm

jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

91278 Pottenstein, Leienfels

Burgruine Leienfels

Die Burgruine Neideck ist heute ein Wahrzeichen der Fränkischen Schweiz.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Aussichtspunkt/-turm

jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

91346 Wiesenttal, Burgruine Neideck

Burgruine Neideck

Ruine aus dem 12. Jahrhundert.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Aussichtspunkt/-turm

jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

91286 Obertrubach, Wolfsberg

Burgruine Wolfsberg

Auf einer in das Ailsbachtal hinausragenden Felsspitze liegt die Burg Rabenstein. Hier finden Sie dank der herrlichen Prunksäle den idealen Rahmen für Ihre Hochzeit, Familien- und Firmenfeier jeder Größe. In direkter Nachbarschaft liegt die Burgschenke, die Klaussteinkapelle, die Falknerei und die Sophienhöhle

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

geschlossen (öffnet 11:00 Uhr)

95491 Ahorntal, Rabenstein 33, Rabenstein

Burg Rabenstein

Nahe beim Höllenstein liegt der Aussichtspunkt mit Hütte.
Die Ehrenbürg ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Fränkischen Schweiz.

Aussichtspunkt/-turm

Öffnungszeiten

91356 Kirchehrenbach, Walberla

Ehrenbürg (Walberla)

Der Signalstein ist als markanter Aussichtsfelsen bekannt.
Der Hohlenstein oder Höllenstein ist zu erreichen über den Wanderweg roter Ring und hat eine mächtige Durchgangshöhle.Einstieg ist der Parkplatz gegenüber Kletter-Infozentrum.

Höhle | Landform | Aussichtspunkt/-turm

91286 Obertrubach, am Wanderweg roter Ring

Höllenstein

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit ist das Wahrzeichen Gößweinsteins. Dieses monumentale Gotteshaus, dessen beide Türme majestätisch ins Land grüßen, bildet zusammen mit seiner Wallfahrt das religiöse Zentrum der Fränkischen Schweiz.

Kirche | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

geschlossen (öffnet 08:00 Uhr)

91327 Gößweinstein, Balthasar-Neumann-Str. 2

Basilika Gößweinstein

Am 6. Mai 2018 hat die Gemeinde Obertrubach, vertreten durch Bürgermeister Markus Grüner, ein neues nachgebildetes Allianzwappen an der Aufgangseite angebracht.Mit einem Festakt hat die Gemeinde Obertrubach, zusammen mit der Bärnfelser Ortsgruppe des Fränkische Schweiz Verein das neu gestaltete Allianzwapper derer von Egloffstein/Haller vorgestellt.Enthüllt wurde es von einem der Nachfahren, Bertold, Freiherr von Haller zu Hallerstein, der in Großgründlach zu Hause ist. Er sprach ein Grußwort und ging dabei auf die Nachkommen seiner Familie ein. Sie entstammt einem Nürnberger Patriziergeschlecht, weshalb sie im Mittelalter dem Machtzentrum Nürnberg angehörten.Umrahmt wurde die Feier durch die Singgruppe des Fränkische Schweiz Vereins Bärnfels.Das Wappen zierte die Außenmauer der ehemaligen Bärnfelser Burganlage und weist darauf hin, dass die Burg Ende des 15. Jahrhunderts anlässlich der Heirat Gerhaus Haller von Hallerstein und Georg IV von Egloffstein, aus der Gaillenreuther Linie beiden Adelsgeschlechtern Eigentum erstellt wurde.Gertraud oder Gerhaus Haller, Tochter des Nürnberger Patriziers Erhard Haller, der wiederum in Rom 1433 den Ritterschlag erhalten hat und sich seither Freiherr Haller von Hallerstein nennen darf, heiratete laut Burgenforscher Hellmut Kunstmann, Georg IV. von Egloffstein aus dem Gaillenreuther Zweig der Familie und bewohnte die um 1330 erbaute Burg.Die Anlage, die zeitweise sogar aus zwei Burgen bestand, wurde im Bauernkrieg 1525 verbrannt. Obwohl die Eigentümer entschädigt wurden, hat man die Wehranlage nicht mehr aufgebaut. Sie geriet schließlich an das Bistum Bamberg und mit der säkularisation ab 1802 an den bayerischen Staat, der die Burg 1871 verkaufte. Ein Teil geriet in den Besitz des Nürnberger Apothekers Kleemann, der die Burgruine vor dem Verfall bewahrte. 1969 renovierte die Fränkische Schweiz Ortsgruppe Bärnfels die Ruine, die jetzt im Besitz der Familie von Egloffstein ist.Vor dem zweiten Weltkrieg war es an der Auffahrt zur Burg, am Haus in Bärnfels Nr. 13 angebracht. Es war Wind und Wetter ausgesetzt und deshalb stark verwittert. 
Das uralte Stammschloss der Freiherrn von Egloffstein überragt auf steilem Fels den gleichnamigen Ort, dessen malerische Häusergruppen sich terrassenförmig an den Hang schmiegen.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Öffnungszeiten

91349 Egloffstein, Rittergasse 80b

Burg Egloffstein

Hoch über dem Wiesenttal und dem malerischen Gößweinstein ragt die majestätische Burg Gößweinstein in den Himmel

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

geschlossen (öffnet 10:00 Uhr)

91327 Gößweinstein, Burgstraße 30

Burg Gößweinstein

1000-jährige Burg in schöner Lage mit traumhaften Blick über das Felsenstätdchen Pottenstein. 

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Öffnungszeiten

91278 Pottenstein, Burg Pottenstein

Burg Pottenstein

Auf einer in das Ailsbachtal hinausragenden Felsspitze liegt die Burg Rabenstein. Hier finden Sie dank der herrlichen Prunksäle den idealen Rahmen für Ihre Hochzeit, Familien- und Firmenfeier jeder Größe. In direkter Nachbarschaft liegt die Burgschenke, die Klaussteinkapelle, die Falknerei und die Sophienhöhle

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

geschlossen (öffnet 11:00 Uhr)

95491 Ahorntal, Rabenstein 33, Rabenstein

Burg Rabenstein

Die Fränkische Schweiz liegt an der Burgenstraße, die zu den traditionsreichsten Ferienstraßen in Deutschland zählt. Unter dem Motto „Erleben Sie eine Zeitreise“ verbindet sie auf ihrem Weg von Mannheim nach Bayreuth rund 60 Burgen und Schlösser und berührt dabei international bekannte Reiseziele wie Heidelberg, Rothenburg ob der Tauber, Nürnberg, Bamberg und die Fränkische Schweiz.
Jährlich am 3. Januar findet die Lichterprozession anlässlich des kirchlichen Brauchtumsfestes „Ewige Anbetung

91286 Obertrubach, Teichstr. 5

Beschluss der Ewigen Anbetung in Obertrubach

Skulpturengarten Hundshaupten, schauen Sie der Künstlerin über die Schulter
Die Fraischgrenze ist eine alte Gerichtsgrenze aus dem Jahr 1607.
Besuchen Sie das beliebte und familienfreundliche Erlebnisfreibad (beheizt) in Ebermannstadt, im Ortsteil Rothenbühl.

Freibad/Hallenbad

geschlossen (öffnet 09:00 Uhr)

91320 Ebermannstadt, Weichselgarten 2

Freibad EbserMare

Ein Besuch im Kletterwald Pottenstein ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Insgesamt erwarten die Besucher (ab 4 Jahre) 12 Parcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Hochseil-/Klettergarten

Öffnungszeiten

91278 Pottenstein, Weidenloh

Kletterwald Pottenstein

Naturpark-Infozentrum Fränkische Schweiz - Frankenjura … damit wir uns kennen lernen!

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Museum | Naturinformation

geschlossen (öffnet 08:30 Uhr)

91346 Muggendorf, Bahnhof

Naturpark-Infozentrum

Die Trubachquelle ist eine Karstquelle. In früheren Nachweisen war die Quelle im sog. Heidegründlein, oberhalb der Kirche erwähnt. 
Die Hohle Kirche ist eine Durchgangshöhle. Zu erreichen ist sie über den Zugang zum Burggraf oder auf dem Wanderweg grüner Ring um Untertrubach.Von der Hohlen Kirche hat man einen fantastischen Blick in das untere Trubachtal.
Eine der schönsten und größten Rodelanlagen in Bayern. Neben dem Frankenbob und Frankenrodel gibt mit dem Hexenbesen, Skywalk und Höhenerlebnisweg viele weitere Spaßmöglichkeiten - vor allem für Kinder. Der reinste Freizeitpark

Freizeitpark | Gastro | Spielplatz | Rodeln | Aussichtspunkt/-turm

geschlossen (öffnet 10:00 Uhr)

91278 Pottenstein, Am Langen Berg 50

Erlebnisfelsen Pottenstein (Sommerrodelbahnen, Skywalk, Hexenbesen u.v.m.)

Lama und Alpakatrekking für kleine Gruppen oder FamilienACHTUNG:  Nur mit tel. Voranmeldung!
Das Heimatmuseum gibt in den anschaulich und übersichtlich gestalteten Räumen Einblicke von der Erd- bis zur Stadtgeschichte von Ebermannstadt. 

Museum

geschlossen

91320 Ebermannstadt, Bahnhofstr. 5

Heimatmuseum Ebermannstadt

Geeignet für Kinder von 1-12 Jahren.Schatten vorhanden.

Spielplatz

91362 Pretzfeld, Hagenbach 46, Hagenbach

Kinderspielplatz Hagenbach

Geeignet für Kinder von 1-12 Jahren.Schatten vorhanden.

Spielplatz

91362 Pretzfeld, Unterzaunsbach 23 A, Unterzaunsbach

Kinderspielplatz Unterzaunsbach

Geeignet für Kinder von 1-12 Jahren.

Spielplatz

91362 Pretzfeld, Wannbach 42, Wannbach

Kinderspielplatz Wannbach

Das

Museum

Öffnungszeiten

91083 Baiersdorf, Judengasse 11

Meerrettich-Museum

Die Kaiserpfalz - ein fürstbischöfliches Schloss!

Museum

geschlossen

91301 Forchheim, Kapellenstr. 16

Pfalzmuseum in der Kaiserpfalz

Eine kleine Ausstellung über das Leben des fränkischen Ritter-Dichters Wirnt von Gräfenberg

Museum

Öffnungszeiten

91322 Gräfenberg, Bahnhofstrasse

Ritter Wirnt Museumsstübchen

Eine in Deutschland wohl einzigartige Sammlung alter Turmuhren ist in Gräfenberg im „Gerbersstodl“ zu sehen. 38 Exponate aus 5 Jahrhunderten wurden liebevoll restauriert und wieder gangbar gemacht.

Museum

Öffnungszeiten

91322 Gräfenberg, Kasberger Str. 16

Turmuhrenmuseum

Im ehemaligen Mesnerhaus aus dem 18. Jh. liegt das erste Wallfahrtsmuseum der Erzdiözese Bamberg eingebettet in dem

Museum

geschlossen

91327 Gößweinstein, Balthasar-Neumann-Str. 4

Wallfahrtsmuseum

1973 wurde die Kapelle abgetragen und neu aufgerichtet. 

Kirche

91286 Obertrubach, Herzogwind

Feldkapelle in Herzogwind

Die Marienkirche wurde von den Dorfbewohnern in Hand- und Spanndienst 1951/52 erbaut.
Die Kirche wurde von 1952 bis 1961 auf Wunsch der Bürger nach einem eigenen Gotteshaus errichtet.

Kirche

91286 Obertrubach, Bärnfels

Kirche Maria Schnee Bärnfels

Bereits im Jahr 1143 wurde eine Obertrubacher Kapelle zu den Gütern des Stiftes St. Jakob in Bamberg gehörig urkundlich erwähnt.

Kirche

91286 Obertrubach, Obertrubach

Kirche St. Laurentius Obertrubach

Die Kapelle wurde aus Dankbarkeit für die glückliche Rückkehr aus dem Ersten Weltkrieg von Georg Rupprecht im Jahre 1950/51 errichtet.

Kirche

91286 Obertrubach, Hundsdorf

Marienkapelle in Hundsdorf