Forchheim Mobile Icon

Navigation

Über Google+ teilen!

Geschichtliche Grenzen und die Folgen im Dreißigjährigen Krieg in Obertrubach

Obertrubach im Trubachtal war schon immmer Grenzort. Erst zwischen dem Radenzgau und Nordgau, dann zwischen dem katholischen Bistum Bamberg und der protestantischen Freien Reichsstadt Nürnberg

Ganztageswanderung auf den Spuren alter Grenzen

Wir begeben uns auf einer Reise zu den Spuren der Vergangenheit. Obertrubach wurde 2007 tausend Jahre alt. Der Ort wurde erstmals in einer Schenkungsurkunde erwähnt: König Heinrich II. schenkte dem neu gegründeten Bistum Bamberg 14 Orte als Ausstattung.

Rund 200 Burgen in der Fränkischen Schweiz wurden bei den Bauernaufständen im sogenannten Bauernkrieg von 1525-1545 zerstört, darunter auch die Burgen in Wolfsberg, Obertrubach, Bärnfels. Leienfels wurde im zweiten Markgrafenkrieg stark beschädigt. 

Zu den Zeiten der Bauernaufstände und Religionskriege gab es auch schon die Mühlen im Trubachtal.Je nachdem auf welcher Seite der Trubach diese lagen, zu dessen Herren gehörten sie....
An dessen Herren hatten sie ihren Zehnt abzuliefern.

Die Trubach war erst die Grenze zwischen dem bayerischen Nordgau und Radenzgau und dann zwischen dem katholischen Bistum Bamberg und der protestantischen Freien Reichstadt Nürnberg.

Da immer wieder Grenzstreitigkeiten auftraten, wurden historische Grenzsteine entlang der "Fraischgrenze" in Obertrubach gesetzt. Diese rund einen Meter hohen Steine mit Wappen der Nürnberger und Bamberger zählen zu den schönsten in Franken.

Obertrubach war, wie viele andere Orte auch, eine Zeitlang protestantisch.

Auf unserer Wanderung folgen wir den Themen Burgruinen, Mühlen und der Fraischgrenze bis Leienfels.
Auf dem alten Kirchenweg gehts wieder nach Obertrubach und zum Ausgangspunkt zurück. Auch an der Pestkapelle in Obertrubach führt unsere Wanderung vorbei.
Möglichkeit der Einkehr in einem Gasthaus in Obertrubach.
Beginn unserer Wanderung ist der Wanderparkplatz Wolfsberg Richtung Geschwand.

Termine für Gruppen nach Absprache.

Info und Anmeldung
Tourist-Info Obertrubach
Teichstr. 5, 91286 Obertrubach
Tel. +49 9245/988-13
obertrubach@trubachtal.com