Navigation

Affalterthal

Gemeinde
 -

01/02

 -

02/02

Affalterthal - Einwohner: 313

 

Der Ortsname kommt von „afaltere“ (Apfelbaum) und bedeutet Apfelanbau.

Erste urkundliche Erwähnung war 1130.

Ab 1290 war der Ort in Besitz der Herren von Egloffstein

und verblieb dort bis zum Anfang der Säkularisation  um 1800.

775 Meter nordwestlich der Ortschaft, auf dem sog. “Alten Schlossberg“

befand sich eine mittelalterliche Burganlage, die 1525 im Bauernkrieg

zerstört wurde. Reste dieser Anlage sind noch vorhanden.

 

Sehenswert ist im Ortskern die bauliche Einheit von

Kirche (in Teilen aus dem 13.Jhrd.) - Pfarrhaus und alter Schule.

 

Der Posaunenchor Affalterthal ist der drittälteste in Bayern (gegründet 1892) und der einzige, der in Bayern vom Posaunengeneral Kulho höchstpersönlich angeleitet wurde.

 

  • Sehenswert: Die evangelische Pfarrkirche, ermals 1375 urkundlich bezeugt.
  • Jedes 2. Jahr ist "Eichertreffen" (oldtimertraktoren) www.eicherfreunde-affalterthal.de
  • Dreikönigswanderung mit Saukopfesse am 06.Januar
  • Brennerei Ebenhack - Obstbrände aus 12 Obstsorten
  • Herbstkirchweih am letzten Sonntag vor Reformationstag
  • Besinnliche Musik am 3. Advent

weiterlesen weniger

Kontakt

Adresse

Affalterthal Ortsteil 91349 Egloffstein
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Karte